Suche
Suche Menü

DA: Gedenkplakette NS-Konzentrationslager

In der Rundeturmstraße in Darmstadt gab es zur NS-Zeit ein Gefängnis, von dem aus Juden in Konzentrationslager geschickt wurden. Zuvor war auf dem Gelände ein Gefängnis untergebracht.

In dem Gefängnis saßen viele politische Gefangene und Freiheitskämpfer ein. Das Gefängnis wurde zwischen 1832 und 1834 erbaut und zwischen 1939 und 1945 als Darmstädter Gestapo-Gefängnis genutzt. 1970 wurde das Gefängnis abgerissen.

Read more

GrZi: Adolf-Kolping-Anlage

Die Adolf-Kolping-Anlage ist eine Parkanlage in Groß-Zimmern. Sie befindet sich zwischen Evangelischer Kirche und Friedhof.

Anlage ist relativ lang und im Verhältnis ziemlich schmal. Die Anlage hat eine sehr große Grünfläche, es gibt auch nur einen Weg hindurch, der einmal quer durch die lange Seite durchführt. Der Weg selbst gabelt sich und führt links und rechts an einer Blumeninsel vorbei. Außerdem stehen in der Anlage einige Bänke und es gibt einen Spielplatz für Kinder. Hinzu kommen ein paar große Metallboxen, die abgeschlossen sind, zu denen man aber den Schlüssel besorgen kann, sodass man die Spiele, die darin sind, nutzen kann. Offenbar handelt es sich um ein riesiges Schachspiel oder ähnliches.

Read more

MZ: Baumlehrpfad Münchfeld

Der Baumlehrpfad, von dem wir heute berichten, steht in Mainz in Münchfeld. Der Baumlehrpfad befindet sich in einer Grünanlage in eben diesem Stadtteil, diese Anlage wird von der Dijonstraße unterbrochen und auch der Baumlehrpfad geht jenseits der Straße weiter.

Neben der Grünfläche gibt es in diesem kleinen Park mehrere Bänke, einen Kinderspielplatz und einige Steinskulpturen, die als erstes unsere Aufmerksamkeit auf sich zogen. Die Steinfiguren zeigen einen Elefanten, eine Schildkröte und noch weitere Tiere, die ich am Anfang ziemlich putzig fand. Erst als ich näher heranging sah ich, dass zwischen den Figuren Bäume standen, vor denen Schilder stehen.

Read more

DA: Hiroshima-Nagasaki-Platz

Der Hiroshima-Nagasaki-Platz ist in Darmstadt hinter dem Darmstadium, somit in der Nähe des Schlosses und wurde erst vor wenigen Jahren eingeweiht und hat diesen Namen erhalten. Der Platz liegt somit auch direkt an der Alexanderstraße.

Der Platz selbst ist gepflastert und je nach dem was man alles dazu rechnet besteht er nur aus einigen Bäumen und Pflanzen die in abgegrenzten Beeten den Bereich um das Darmstadtium auflockern und einigen Bänken, die direkt auf dem eigentlichen Platz stehen. Die Bänke stehen unter einigen Bäumen, sodass man dort auch im Schatten sitzen kann, wenn man dem Trubel der Innenstadt entfliehen möchte. Hinter den Bäumen steht noch ein großer Teil der alten Stadtmauer, der den Platz etwas einrahmt und so die Wirkung eines geschlossenen Platzes noch verstärkt.

Read more

GrZi: Dorfbrunnen

Der Dorfbrunnen von Groß-Zimmern befindet sich auf dem Vorplatz der evangelischen Kirche und in der Nähe des alten Rathauses, das inzwischen das alte Gemeindehaus der evangelischen Kirchengemeinde ist.

Der Platz selbst ist gepflastert, unter dem Brunnen ist ein heller Stein als Unterlage angebracht. Der Brunnen ist aus rotem Sandstein und besteht aus einem hohen Wasserbecken, in dem in der Mitte eine Säule aus Sandstein steht. Das Wasserbecken ist innen mit blauer Farbe angestrichen. Das Becken ist achteckig, an jeder zweiten Seite befindet sich ein Relief, die verschiedene Figuren zeigen. Die Reliefs zeigen einen Gänsefuß, das Wappen von Groß-Zimmern, eine Taube, eine Welt in der offenen Hand und das Zeichen für Alpha und Omega und die Jahreszahl 1987.

Read more