Suche
Suche Menü

MZ: Wildpark

Der Wildpark in Mainz liegt im Stadtteil Gonsenheim. Im Stadtpark gibt es noch weitere Gehege, die zum Zoo Mainz gehören. In den beiden Gehegen gibt es einen Flamingoteich mit einem großen Außengelände, außerdem noch ein Vogelhaus, in das man rein kann, aber man kann die Vögel auch von außen beobachten und ein Gelände, auf dem Ziegen leben.

Der Wildpark selbst liegt in Gonsenheim und beherbergt auf kleinen 3,1 Hektar 14 verschiedene Tierarten und etwa 130 Tiere. Der Tierpark ist sehr kompakt und es gibt nur wenige Wege, sodass man sich kaum verlaufen kann. Es gibt einen Weg, der zwischen zwei großen Gehegen entlangführt, außerdem führen drei Wege um den Block der anderen Gehege. Insgesamt sind es also vier Wege, die im Quadrat entlangführen. So braucht man je nach dem ob man Pausen (auf den wenigen Banken dort) macht, die Tiere füttert oder wie lange man die Tiere beobachtet etwa 1,5 Stunden. Der Eintritt ist kostenlos, da es keinen richtigen Eingang gibt.

Im Wildpark gibt es neben Hühnern und Fasanen, Rothirsche, Dammhirsche, Mufflons, Ziegen und Wildschweine. Außerdem gibt es dort Meerschweinchen und Kaninchen, die man – wenn es offen ist – sogar in einem kleinen Streichelzoo streicheln kann. Wir haben sie aber nur von außen sehen können. In einem Gehege gibt es auch einen kleinen Teich für Enten und Gänse. Und wir hatten das Glück, eine der Wildkatzen beim Dösen sehen zu können.

An einigen Stellen gibt es Futterautomaten, aus denen man Futter für die Tiere ziehen kann. Außerdem steht auf vielen Warnhinweisen, dass man auch nur dieses Futter an die Tiere verfüttern soll.

Die Tiere sind ja meist Waldtiere und so sind die Gehege auch angelegt. An einigen Stellen in den sehr großen Gehegen befinden sich Unterstände und Stallungen, außerdem gibt es Futterraufen und Wasserstellen. In einem der Gehege gab es beispielsweise einen kleinen Teich, aus dem die Tiere tranken und sich auch darin abkühlten, indem sie sich an den Rand des Teichs gelegt haben und den Kopf auf den erdigen Waldboden legten.

Der Wildpark Mainz ist ein nettes Ausflugsziel für einen Nachmittag, aber man sollte nicht zu viel erwarten, weil man sonst eventuell enttäuscht ist, weil es sich tatsächlich um einen relativ kleinen Wildpark handelt. Wenn man aber mit den richtigen Erwartungen herangeht, kann man dort viel Spaß haben; genau wie wir.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.